Die EBC Hochschule ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule mit internationaler Ausrichtung, an der rund 1.000 junge Menschen wissenschaftlich fundiert und praxisnah studieren. Wir sorgen für perfekte Studienbedingungen in kleinen Lerngruppen an erstklassigen Standorten in Düsseldorf, Berlin und Hamburg. Unsere Studierenden haben die Wahl zwischen verschiedenen Bachelor- und einem Masterstudiengang.

Wir besetzen im Studiengang „Kindheitspädagogik & Management“ am Standort Düsseldorf eine Professur (50% - bei breiter Qualifikation auch 100%) im Bereich

Kindheitspädagogik & Management

zum Wintersemester 2018/ 2019.

Ihr Profil

Ihre wissenschaftliche Befähigung weisen Sie im Rahmen einer i.d.R. sehr guten Promotion nach. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber bringen eine mindestens fünfjährige, einschlägige Berufserfahrung mit, von der zumindest drei Jahre außerhalb einer Hochschule erworben worden sein müssen (Berufungsvoraussetzungen: Hamburgisches Hochschulgesetz, §15 HmbHG). Darüber hinaus sollten Sie über Kenntnisse und erste Lehrerfahrungen im Bereich allgemeine BWL/ Management verfügen, da ein breiterer Lehreinsatz geplant ist. Sie freuen sich, als engagierte Persönlichkeit in Bachelor- und Masterstudiengängen zu lehren.

Ihre Vorteile bei uns

Sie arbeiten gut vernetzt in einer renommierten staatlich anerkannten Hochschule, die an drei Standorten in Deutschland vertreten ist. Wir bieten Ihnen ein interdisziplinär ausgerichtetes Team an Kolleginnen und Kollegen und ermöglichen gleichzeitig eigenverantwortliches Arbeiten. Betriebliche Altersvorsorge und Entwicklungschancen im eigenen Haus sind Selbstverständlichkeiten.

Weitere Informationen

Als neue Kollegin oder neuer Kollege vertreten Sie Ihr Fachgebiet in voller Breite, dazu zählen Lehre und Forschung sowie Mitarbeit in der Studienberatung und an der Weiterentwicklung unserer Studienprogramme. Sie haben bereits Erfahrungen in der akademischen Lehre mit sehr guten Evaluationsergebnissen gesammelt. Sie können Ihre wissenschaftlichen Aktivitäten durch einschlägige Veröffentlichungen belegen und verfügen über sehr gute Kontakte zu Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft. Idealerweise haben Sie bereits erfolgreich Drittmittel akquiriert und Lehr- und/oder Berufserfahrung im Ausland sammeln können, um Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache abhalten zu können. Sie sind motiviert, praxisnahe Lehr- und Forschungsprojekte zu initiieren und in den Gremien der Hochschulverwaltung aktiv mitzuwirken. Die Vergütung ist an W2 nach Hamburger Besoldungsordnung angelehnt.

Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Aufgeschlossenheit in genderspezifischen Fragen wird erwartet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung über unsere Online-Bewerbungsplattform (Button ONLINE BEWERBEN) bis zum 17.06.2018.